Nachrichten
celda.png

Der Club feiert gegen Braunschweig

1.FC Nürnberg feiert den zweiten Heimsieg in der Reihe. Die Mannschaft von René Weiler besiegte am Sonntag Eintracht Braunschweig 3:1 und hat mit diesem Dreier den Klasserhalt gesichert.

Das ganze Spiel hat sowohl Ondřej Čelůstka, als auch Ondřej Petrák bestritten. Der Kapitän Jan Polák ist nach der Verletzung noch nicht zurückgekehrt. „Endlich haben wir mehrere Tore gemacht. Es ist ein bisschen zu spät für uns, aber Gott sei Dank, dass es gekommen ist. Das Spiel vor unseren tollen Fans hat mich begeistert, die Atmosphäre war hervorragend. Wir spielen nicht mehr um Aufstieg, wolllen aber in den letzten Spielen der Saison punkten,“ so der tschechische Verteidiger Ondřej Čelůstka in seinem Kommentar zum Spiel.

1. FC Nürnberg – Eintracht Braunschweig 3:1 (1:0)

Tore:  31. Reichel (Eigentor), 52. Blum, 67. Burgstaller – 68. Berggreem

Sestava: Schäfer – Čelůstka, Hovland, Bulthuis, Pinola – Petrák, Stark – Kerk (58. Koch),  Schöpf (72. Mlapa), Burgstaller – Blum (80. Nikci)

Zuschauer: 27 958

 

Partner: